Literaturseminare

Seminare im Herbst
(Dauer: acht Wochen)

Seit 2004 orientieren sich die Literaturseminare, die in Baden Ende der achtziger Jahre ihren Anfang  nahmen, an folgendem Konzept:
In einem Zwei-Jahres-Rhythmus widmen sie sich abwechselnd …
a) neuen Texten der deutschsprachigen Literatur;
b) unter dem Rahmentitel “Leben unter der Sonne des Mittelmeers” Texten aus den Kulturen des Mittelmeerraums von der iberischen Halbinsel bis zur Türkei und zum Balkan.

Die nächsten Literaturseminare in dieser Reihe beginnen Anfang Oktober 2018 und dauern insgesamt acht Wochen.
Sie werden wieder in zwei Kursen angeboten, und zwar jeweils:

a) Montag von 19:30 – 21:30 Uhr im Haus der Kunst, Baden
b) Dienstag von 9 – 11 Uhr im Pfarrsaal der Pfarre St. Stephan, Baden

Bei Interesse: siehe Kontakt!

Seminar im Herbst 2018:
„Alles im Leben ist eine Brücke” – Literatur aus dem Balkan

Die Buchliste:
Florjan LIPUS: „Der Zögling Tjaz“ (Suhrkamp TB 993)
Ivo ANDRIC: „Die Brücke über die Drina“ (dtv TB 14235)
Danilo KIS: „Ein Grabmahl für Boris Dawidowitsch“ (Carl Hanser Verlag 2004)
Drago JANCAR: „Die Nacht, als ich sie sah“ (Folio Verlag 2016)
Dzevand KARAHASAN: „Der Trost des Nachthimmels“ (Suhrkamp TB 4837)  

Weitere Leseempfehlungen für besonders eifrige LeserInnen (die Bücher werden im Seminar nicht detailliert besprochen):
Ilija TROJANOW: „Macht und Widerstand“
Dzevand KARAHASAN: „Sara und Serafina“

Anmeldung zum Seminar an herbert.foerst@aon.at.

Voraussichtlicher Beginn der Seminare:
Montag, 8. Oktober, 19:30 Uhr
bzw.
Dienstag, 9. Oktober, 9 Uhr

In den beiden Badener Buchhandlungen Schütze und Zweymüller sind die Texte ausreichend auf Lager.

NEU seit März 2015:

Frühjahrsseminar “Klassikern auf der Spur”

2015
Johann Wolfgang Goethe: “Die Leiden des jungen Werthers”

2016
Georg Büchner: “Lenz”

2017
Homer: “Ilias”

2018
Ingeborg Bachmann: Gedichte; Erzählungen aus “Das dreißigste Jahr”

2019
Siegfried Lenz: “Die Deutschstunde”